Ausschnitte zu dem Beschneidungsbuch des Xaver Spiegel zu Hovestadt.

19. Juli 1995

Sehr geehrter Herr Bierhaus,

Wir bewahren in unsere┬╗ Haus das Beschneidungsbuch des Xaver Spiegel aus Hovestadt auf. In diesem befinden sich handschriftliche Eintr├Ąge aus den Jahren 1834 bis 1865, insgesamt 194 Eintr├Ąge. Das Buch wurde uns als Dauerleihgabe von privater Seite zur Verf├╝gung gestellt. Eine wissenschaftliche Abhandlung liegt nicht vor. Wir erhielten allerdings vor einigen Jahren eine handschriftliche Transkription der Beschneidungseintr├Ąge. Diese wurde 1969 von zwei Lehrern aus Aachen erstellt und uns zugeschickt.

Da die uns vorliegende Kopie schon von einer schlechten Vorlage abstammt, w├Ąre eine nochmalige Kopie zumindest teilweise sicherlich nur schwer zu lesen. Sie k├Ânnen die Unterlagen allerdings gern bei uns einsehen. F├╝r R├╝ckfragen stehe ich Ihnen auch telefonisch zur Verf├╝gung.

Mit freundlichen Gr├╝├čen

Thomas Ridder M.A.
wissenschaftl. Mitarbeiter